Apfel Schmandkuchen vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 300 ml   Milch  
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 500 g   Mehl  
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2   Eier (Größe M) 
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1, 5 kg   mittelgroße, säuerliche Äpfel  
  • 250 g   Schmand  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 50 g   Pinienkerne  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
250 ml Milch leicht erwärmen. Hefe darin auflösen. 75 g Fett schmelzen. Mehl in eine Schüssel geben. 75 g Zucker, Salz, 1 Ei, Zitronenschale und Fett zufügen. Hefemilch mit den Knethaken des Handrührgerätes unterarbeiten. Zugedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen
2.
Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Äpfel in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Schmand, Rest Milch und Zucker, Puddingpulver und übriges Ei verrühren
3.
Mit angefeuchteten Händen Teig nochmals durchkneten. In einem gefetteten Backblech (32 x 36 cm) auseinander drücken, Rand etwas hoch drücken. Schmandguss daraufgießen und glatt streichen. Apfelspalten schuppenartig darauf verteilen. Übriges Fett in Flöckchen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 ° C/ Umluft 175 ° C/ Gas: Stufe 3) auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten goldbraun backen
4.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldgelb rösten und über den Kuchen streuen. Mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben Schmand dazureichen. Ergibt ca. 30 Stücke
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 170 kcal
  • 710 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved