Apfelkuchen mit Mandelblättchen vom Blech

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   entkerne geschälte Äpfel  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 80 ml   Milch  
  • 80 ml   Öl  
  • 200 g   Magerquark  
  • 1 Prise   Salz  
  • 60 g   Diabetikersüße  
  • 2 TL   geriebene Zitronenschale  
  • 390 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 3 EL   Aprikosen Konfitüre  
  • 3 EL   Mandelblättchen  
  •     Backpapier  

Zubereitung

55 Minuten
leicht
1.
Äpfel halbieren und in feine Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Eigelbe, Milch, Öl, Quark, Salz, Diabetikersüße und Zitronenschale verrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Quarkmasse sieben und mit den Knethaken des Handrührgerätes unterkneten. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausrollen. Mit Apfelspalten belegen. Konfitüre erwärmen und auf den Äpfeln verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen
2.
/ 2 BE
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 150 kcal
  • 630 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved