Blaubeer-Biscuits mit Kompott

Aus LECKER 7/2015
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 375 g   + etwas Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 75 g   + 2 EL Zucker  
  •     Salz, Muskat  
  • 150 g   Butter  
  • 150 g   + 200 g Schlagsahne  
  • 450 g   Blaubeeren  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 1 gestrichene(r) TL   Speisestärke  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
375 g Mehl, Backpulver, 75 g Zucker, 1 Prise Salz und Muskat in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen und 150 g Sahne zufügen. Erst mit den Knethaken des Rührgeräts und dann mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt ca. 15 Minuten kalt stellen. Anschließend ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
3.
Blaubeeren verlesen, eventuell waschen, abtropfen lassen. Für das Kompott 2/3 der Beeren, 2 EL Zucker, Zitronensaft und 3 EL Wasser in einen Topf geben. Aufkochen. Stärke mit 1 EL Wasser glatt rühren.
4.
Kompott damit binden. Auskühlen lassen.
5.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Rest Blaubeeren mit bemehlten Händen rasch unter den Teig kneten. Teig auf das Blech geben und zu einem Quadrat von ca. 20 x 20 cm formen.
6.
Mit einem Pizzarad dreimal längs und zweimal quer einkerben, sodass 12 Stücke vorportioniert sind. Im heißen Ofen 40–45 Minuten backen.
7.
Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. 200 g Sahne steif schlagen, leicht mit Kompott verrühren. Biscuits mit Puderzucker bestäuben und lauwarm mit Sahne-Blaubeer-Kompott servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved