close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Burrata „Mach hinne“ mit warmem Tomatensalat

Aus LECKER 7/2019
4.25
(8) 4.3 Sterne von 5

Sofort das Rezept lesen – für diesen Text hier ist keine Zeit. Los, los, los!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 30 g   Pinienkerne  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 600 g   bunte Kirschtomaten  
  • 3 EL   Olivenöl  
  •     Zucker, Salz, Pfeffer  
  • 4 EL   heller Balsamico-Essig  
  • je 5 Stiele   Oregano und Basilikum  
  • 4 Kugeln   Burrata-Käse (à ca. 100 g Abtropfgewicht; ersatzweise: Mozzarella) 
  • 8 Scheiben   Parmaschinken  

Zubereitung

15 Minuten
ganz einfach
1.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen. Inzwischen Zwiebel schälen, fein würfeln. Tomaten ­waschen und etwa die Hälfte halbieren.
2.
Zwiebel in 1 EL Öl in der heißen Pfanne ca. 1 Minute andünsten. Tomaten zugeben und ca. 2 Minuten anbraten. 2 TL Zucker darüberstreuen, leicht karamellisieren lassen. ­Essig angießen, auf mittlerer Hitze 1–2 Minuten ­köchen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen grob zerzupfen. Burrata auf Tellern anrichten, heiße Tomaten darübergeben. Mit Kräutern und Pinienkernen bestreuen, mit Rest Öl beträufeln. Dazu den Schinken essen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 430 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved