Edelgulasch vom Hirsch

Edelgulasch vom Hirsch Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 10 getrocknete Steinpilze 
  • 5   Zwiebeln 
  • 800   ausgelöste Hirschkeule 
  • 200 kleine Champignons 
  • 2 EL  Öl 
  •     Salz 
  • 375–400 ml  Fleischbrühe 
  • 1   Knoblauchzehen 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Mehl 
  • 250 ml  trockener Rotwein 
  • 6   Brötchen (vom Vortag, ca. 300 g) 
  • 225 ml  Milch 
  • 1 EL  Butter 
  • 3–4 Stiel(e)  Thymian 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 3 EL  angedickte Preiselbeeren (Glas) 
  •     Zucker 
  • 100 Schlagsahne 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Steinpilze in 250 ml kaltem Wasser ca. 1 Stunde einweichen. Zwiebeln schälen. 4 Zwiebeln in Streifen schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Champignons säubern und putzen. Öl in einem Bräter erhitzen. Champignons darin unter Wenden 3–4 Minuten braten, mit Salz würzen, herausnehmen. Fleisch im heißen Bratfett bei starker Hitze portionsweise anbraten, herausnehmen. Steinpilze abgießen, Fond auffangen. Mit Brühe auf 500 ml auffüllen. Steinpilze hacken, beiseitestellen. Knoblauch schälen und würfeln. Knoblauch, Tomatenmark und die Hälfte der Zwiebelspalten in den Topf geben und kurz anrösten. Fleisch wieder in den Topf geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl darüberstreuen und unter Rühren anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen, Pilz-Brühe zugießen, aufkochen und Bratsatz lösen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 1 1/2–2 Stunden weich schmoren. Zwischendurch evtl. etwas Wasser oder Brühe angießen. Ca. 15 Minuten vor dem Ende der Garzeit gebratene Champignons, gehackte Steinpilze und übrige Zwiebelspalten zum Gulasch geben. Brötchen fein würfeln. Milch erhitzen, über die Brötchen gießen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. 1 Zwiebel fein würfeln. Butter erhitzen, Zwiebel darin andünsten, herausnehmen. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und fein hacken. Eier, gedünstete Zwiebelwürfel und Thymian zu den Brötchen geben. Alles gut verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Brötchenmasse kleine Knödel formen. In 2 Portionen in siedendes Salzwasser geben und 12–15 Minuten gar ziehen lassen. Fertige Knödel warm halten. 2 EL Preiselbeeren ins Gulasch rühren, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Sahne halbsteif schlagen, 1 EL Preiselbeeren schlierig unterrühren. Knödel, Gulasch und je 1 Klecks Sahne auf Tellern anrichten, mit Thymian garnieren. Restliche Preiselbeersahne dazureichen
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 850 kcal
  • 3570 kJ
  • 60g Eiweiß
  • 31g Fett
  • 71g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved