close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Einfache Ravioli mit zwei Füllungen - so geht's

Sie gelingen ganz ohne Nudelteig und werden mit zwei köstlichen Füllungen serviert - unser Rezept für einfache Ravioli bekommt wirklich jeder im Handumdrehen hin. So geht's Schritt für Schritt!

Video Platzhalter

Einmal mit Ziegenkäse und Rote Bete, einmal mit Ricotta und Ei - die Ravioli aus Wan-Tan-Blättern sind nicht nur richtig einfach in der Zubereitung, sie werden auch ganz raffiniert gefüllt.

 

Einfache Ravioli - die Zutaten für 2 Portionen:

  • 16 runde Wan-Tan-Teigblätter
  • 120 g Ziegenkäse
  • 100 g vorgegarte Rote Bete (vakuumiert)
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Parmesan
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 10 g Rote-Bete-Sprossen
  • 50 g Ricotta
  • 4 Eigelb
  • 1 TL getrockneter Thymian
 

Und so wird's gemacht:

  1. Für die erste Ravioli-Variante Ziegenkäse, Rote Bete und Salz in einem Universalzerkleinerer miteinander vermengen. Die Mischung jeweils in die Mitte von 4 Wan-Tan-Blättern platzieren. Die Wan-Tan-Blätter rundherum mit Wasser bestreichen und je ein Wan-Tan-Blatt darauflegen und seitlich festdrücken.
  2. Die Ravioli kurz in kochendes Wasser geben und 2-3 Minuten gar ziehen lassen. Die Ravioli herausholen und mit Parmesan, Pfeffer und Rote-Bete-Sprossen bestreut servieren.
  3. Für die zweite Ravioli-Variante Ricotta auf 4 Wan-Tan-Blätter mittig platzieren und je ein Eigelb darauf legen. Die Ränder wieder mit Wasser bestreichen, ein Wan-Tan-Blatt darüber legen und an den Seiten festdrücken. Ebenfalls in kochendes Wasser geben, 2-3 Minuten garen, herausnehmen und mit geschmolzener Butter übergießen. Mit Thymian würzen.

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved