Eingelegte Sardinen

0
(0) 0 Sterne von 5
Eingelegte Sardinen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 frische Sardinen (vorher beim Fischhändler bestellen) oder 1 Packung (500 g) tiefgefrorene Sardinen 
  • 100 Mehl 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  • 6-8 EL  Öl 
  • 3/8 Weißweinessig 
  • 2   Eß. Zucker 
  • 1 TL  weiße Pfefferkörner 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • einige Stiel(e)  frischen Thymian und Rosmarin 
  • 2   große rote Zwiebeln 
  • 3   Knoblauchzehen 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Sardinen ausnehmen, gründlich waschen und trocken tupfen. Mehl mit Salz und Pfeffer würzen. Sardinen leicht in Mehl wenden und im heißen Öl 7-8 Minuten goldbraun braten. Etwas abkühlen lassen. Essig mit 1/8 Liter Wasser, Zucker, 1 Teelöffel Salz und Pfefferkörnern verrühren. Lorbeerblätter und Kräuter zugeben. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Sardinen, Zwiebeln und Knoblauch in eine flache Schale legen. Marinade darübergießen und abgedeckt im Kühlschrank 24 Stunden ziehen lassen. Dazu schmeckt frisches Baguette
2.
Form: Pillivuyt
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved