Eiskaffee selber machen - so geht's

Ob in der Eisdiele, im Café oder Coffeeshop - im Sommer gehört Eiskaffee zu den meistbestellten Getränken. Den Klassiker aus Kaffee, Vanilleeis und Schlagsahne kannst du zuhause ganz einfach selber machen.

Für selbst gemachten Eiskaffee bereitest du mit der Kaffeemaschine oder dem Handfilter einfachen Filterkaffee zu. Der kann für Eiskaffee ruhig etwas stärker ausfallen als gewohnt.

 

Eiskaffee - Zutaten für 1 Glas:

  • 200 ml heißer Kaffee
  • 1-2 EL Zucker
  • 2 Kugeln Vanilleeis
  • 50 g Schlagsahne
  • Schokoladenspäne zum Bestreuen
 

Eiskaffee - Schritt 1:

Kaffee kochen und noch heiß nach Geschmack mit Zucker süßen. Dann abkühlen lassen und anschließend kalt stellen.

 

Eiskaffee - Schritt 2:

In der Zwischenzeit 50 g Sahne steif schlagen und kühl stellen.

 

Eiskaffee - Schritt 3:

Für den Eiskaffee 2 Kugeln Vanilleeis in ein hohes Glas geben und mit dem kalten Kaffee auffüllen. Zum Schluss die Sahne daraufgeben und mit Schokospäne bestreuen.

 

Eiskaffee mit weniger Kalorien

Das Original mit Vanilleeis und Schlagsahne bringt es auf 500 Kalorien pro Glas. Für eine leichtere Eiskaffee-Variante kannst du ein großes Glas mit Eiswürfeln füllen, nach Geschmack heißen Filterkaffee oder einen doppelten Espresso darübergießen und mit kalter Milch auffüllen. Wer mag, toppt den Eiskaffee zusätzlich mit aufgeschäumter Milch.

 

Der Trick mit den Kaffee-Eiswürfeln

Eiskaffee aus Mandelmilch und Kaffee-Eiswürfeln
Eiskaffee "mal anders" selber machen, Foto: Food & Foto Experts

Alternativ kannst du Kaffee kochen und nach dem Abkühlen und in einem Eiswürfelbehälter einfrieren. Dann einige der Eiswürfel in ein Glas geben und mit Milch aufgießen. Einfacher geht's wirklich nicht!

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten
 

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved