Frappuccino-Rezept - so einfach geht's

Lust auf Kaffee, aber es ist viel zu warm für ein Heißgetränk? Höchste Zeit für dieses Frappuccino-Rezept! In Blitzgeschwindigkeit drehen sich die Klingen deines Mixers und sorgen für den erfrischenden Trinkgenuss wie im Coffeeshop!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Was ist ein Frappuccino?
  2. Frappuccino-Rezept - Zutaten für 1 großes Glas
  3. Frappuccino-Rezept - so einfach geht's
  4. Das Rezept für Schokoladen-Frappuccino
  5. Das Rezept für Karamell-Frappuccino
  6. Frappuccino-Rezepte ohne Kaffee
  7. Geht das auch vegan?
 

Was ist ein Frappuccino?

Ein Frappuccino ist ein Kaffee-Mischgetränk, welches von Starbucks erfunden wurde und kalt serviert wird. Die Zubereitung erfolgt im Mixer, in dem auch Eiswürfel zerkleinert werden, sodass im fertigen Getränk erfrischende Eiskristalle vorhanden sind. Einzelne Rezepte setzen auf eine Zubereitung ohne Kaffee und mit weiteren geschmacklichen Variationen wie Vanille, Schokolade oder Erdbeere.

 

Frappuccino-Rezept - Zutaten für 1 großes Glas

 

Frappuccino-Rezept - so einfach geht's

  1. Die Eiswürfel mit Milch, Vanilleextrakt, Puderzucker, Schokoladensoße und Espresso im Mixer zu einem cremigen Frappuccino mixen.
  2. In Gläser füllen, mit Schlagsahne und Schokoladensoße garnieren und mit Strohhalm servieren.

 

Das Rezept für Schokoladen-Frappuccino

Unser Grundrezept setzt auf eine leichte Schokoladen-Note. Bist du ein ausgesprochener Schokoholic, kannst du für einen Schokoladen-Frappuccino die Menge der Schokosoße einfach verdoppeln. Beachte, dass der Frappuccino jetzt aber deutlich süßer wird. Je nach Geschmack kannst du den Puderzucker dann einfach weglassen. 

 

Das Rezept für Karamell-Frappuccino

Der süße Geschmack von Karamell ist überaus beliebt. Auch im Frappuccino-Rezept macht er eine überaus gute Figur. Dafür musst du nur die Schokosoße durch 5 TL Karamellsoße ersetzen und den Puderzucker streichen.

 

Frappuccino-Rezepte ohne Kaffee

Auch wenn du keinen Kaffee magst, musst du auf erfrischenden Frappuccino nicht verzichten! Die Variante mit Vanille ist da eine super Option!

Und wenn du es lieber fruchtig magst, kannst du den Vanille-Frappuccino mit aromatischen Erdbeeren verfeinern, die du ebenfalls mit in den Mixer gibst – fertig ist dein Erdbeer-Frappuccino!

 

Geht das auch vegan?

Verzichtest du auf tierische Lebensmittel, kannst du für einen veganen Frappuccino ganz einfach auf Soja- oder Mandelmilch zurückgreifen. Allerdings vergiss nicht, einen Blick auf die Zutatenliste der Schokosoße zu werfen!

Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved