Erbsen-Cremesuppe mit Lachs-Meerrettich-Röllchen, Pinienkernen und Dill

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 2 TL   Sonnenblumenöl  
  • 30 g   Pinienkerne  
  • 1   Zwiebel  
  • 300 ml   Gemüsebrühe  
  • 100 ml   trockener Weißwein  
  • 2 EL   Crème fraîche  
  • 4 Stiel(e)   Dill  
  • 2 Scheiben   geräucherter Lachs  
  • 2 TL   Meerrettich (Glas) 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Erbsen bei Zimmertemperatur antauen. 1 TL Öl erhitzen und Pinienkerne unter Wenden rösten. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. 1 TL Öl erhitzen und Zwiebel glasig andünsten. Erbsen dazugeben, kurz andünsten.
2.
Brühe und Wein zugießen, aufkochen und, bis auf 2 EL Erbsen, mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Crème fraîche unterrühren. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden.
3.
Auf die Lachsscheiben je 1 TL Meerrettich verteilen, aufrollen und in Scheiben schneiden. Suppe in Tellern anrichten, mit Dill, Erbsen und Pinienkernen bestreuen. Lachsscheiben auf der Suppe verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved