Flinkes Filet für Spießer mit Saté-Soße

Aus LECKER 7/2019
4
(2) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Baby-Pak-Choi  
  • 1   Lauchzwiebeln  
  • 6 EL   Erdnusscreme (crunchy) 
  • 1 Dose (165 ml)  ungesüßte Kokosmilch  
  • 3 EL   Sojasoße  
  •     brauner Zucker, Chiliflocken, Salz, Pfeffer  
  • 600 g   Schweinefilet  
  •     evtl. Öl für die Grillpfanne 
  • 1-2 EL   Butter  
  • 1/2 Töpfchen (oder Bund)  Koriander  
  • 8   Metall- oder Holzspieße  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Pak Choi putzen, waschen, längs halbieren. Lauchzwiebel putzen, waschen, in Ringe schneiden.
2.
Erdnusscreme mit Kokosmilch, Sojasoße, 1 TL Zucker und 1⁄2 TL Chili glatt rühren. Fleisch trocken tupfen, würfeln und auf 8 Spieße stecken. Dünn mit der Erdnusssoße bestreichen und auf dem heißen Grill oder in einer leicht geölten Grillpfanne rundherum ca. 10 Minuten grillen.
3.
Inzwischen Pak Choi in heißer Butter andünsten. 3–4 EL Wasser zugeben und zugedeckt 2–3 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Lauchzwiebel unterheben. Koriander waschen, Blättchen abzupfen, darüberstreuen. Gemüse, Spieße mit Rest Erdnusssoße anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 440 kcal
  • 42 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved