Florentiner Cookies

Aus LECKER-Sonderheft 4/2015
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 25 g   kandierter Ingwer  
  • 35 g   getrocknete Cranberrys  
  • 50 g   Belegkirschen  
  • 150 g   vegane Margarine (z. B. Alsan) 
  • 165 g   Zucker  
  • 20 g   Goldklarer Sirup Karamell  
  • 100 g   Mehl  
  • 100 g   Mandelstifte  
  • 100 g   gehackte Nüsse oder Kerne (z. B. Pistazien, Walnüsse, Macadamianüsse) 
  • 30 g   Zitronat  
  • 30 g   Cornflakes  
  • 150 g   Zartbitterkuvertüre  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Ingwer, Cranberrys und Kirschen hacken. Margarine, Zucker und Sirup im Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren kurz aufkochen. Vom Herd ziehen. Mehl, Mandeln, Nüsse, Ingwer, Cranberrys, Kirschen, Zitronat und Cornflakes mit einem Teigschaber unter die Zuckermasse rühren.
2.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Je 1 EL Nussmasse als Häufchen mit Abstand auf das Blech setzen (ca. 9 Häufchen pro Blech).
3.
Nacheinander im ­heißen Backofen ca. 10 Minuten backen, bis sich die Keks­ränder goldbraun färben. Herausnehmen und ca. 10 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen. Vorsichtig lösen und auf ­einem Kuchengitter auskühlen lassen.
4.
Kuvertüre hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Plätzchen auf der glatten Unterseite mit der Kuvertüre bestreichen. Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 100 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved