close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Vegane Zimtsterne

3.9375
(16) 3.9 Sterne von 5

Der Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen gelingt auch ganz ohne Ei! Wie einfach das geht, zeigen wir dir in unserem Rezept für vegane Zimtsterne.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Wir garnieren unsere veganen Zimtsterne gerne noch mit einer Prise Zimt oder ein paar Klecksen Mokka-Guss. Dafür rührst du einfach die doppelte Menge Zuckerguss an und bereitest die Hälfte davon mit starkem Kaffee statt Zitronensaft zu.

Klassische Rezepte für vegane Plätzchen: Vegane Vanillekipferl | Vegane Butterplätzchen | Vegane Florentiner |Vegane Lebkuchen | Vegane Kokosmakronen | Engelsaugen (vegan)

Die schönsten Rezepte für vegane Plätzchen findest du hier >>

Vegane Zimtsterne - Rezept:

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 75 g   gemahlene Mandeln  
  • 120 g   Puderzucker  
  • 1 EL   Zimt  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

35 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
leicht
1.
Haselnüsse, Mandeln, 60 g Puderzucker, Zimt und Salz vermischen. 1 EL Zitronensaft und 2 EL Wasser dazugeben und alles mit den Händen oder mit den Knethaken des Handmixers zu einem klebrigen Keksteig verarbeiten.
2.
Teig zu einem flachen Fladen formen, fest in Frischhaltefolie wickeln. Mindestens 1 Std. in den Kühlschrank legen, damit er sich gut verarbeiten lässt und nicht zu weich ist.
3.
Teigfladen auf Frischhaltefolie ca 0,6 cm dick ausrollen. Mit einem Stern-Ausstecher (ca. 4 cm Ø) Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) 6-8 Minuten backen. Zimtsterne ein paar Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen. Auf ein Kuchengitter legen, auskühlen lassen.
4.
Für die Glasur 60 g Puderzucker, 1 EL Zitronensaft (oder Wasser) zu einer dickcremigen Paste verrühren. Die abgekühlten Zimtsterne mit der Glasur bestreichen, vollständig trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved