Gebratenes Fischfilet mit Thymian-Sahnesoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Gebratenes Fischfilet mit Thymian-Sahnesoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 6–8 Stiel(e)  Thymian 
  • 1   Zwiebel 
  • 800 Möhren 
  •     Salz 
  • 800 festkochende Kartoffeln 
  • 25 + 2 EL Butter oder Margarine 
  • 105 Mehl 
  • 150 Schlagsahne 
  •     Pfeffer 
  • 2 TL  Gemüsebrühe 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 4   Pangasiusfilets (à ca. 125 g) 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 60 Kräuterbutter 
  • 2 EL  Öl 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Thymian waschen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen und fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Möhren schälen, waschen und mit dem Sparschäler längs in dünne Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren.
2.
Möhren herausnehmen und kalt abschrecken. 400 ml Gemüsewasser abmessen. Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. 25 g Fett in einem Topf schmelzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.
3.
Mit 25 g Mehl bestäuben, unter Rühren anschwitzen und nach und nach mit abgemessenem Gemüsewasser und Sahne ablöschen, dabei umrühren. Mit Salz, Pfeffer, Brühe und Muskat kräftig würzen, beiseitestellen.
4.
Fisch waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Fischfilets in ca. 80 g Mehl wenden, überschüssiges Mehl abstreifen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fischfilets unter Wenden ca. 6 Minuten braten, herausnehmen.
5.
2 EL Butter in der Pfanne erhitzen. Möhren und Hälfte des Thymians hineingeben und unter Wenden 2–3 Minuten erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuterbutter in 4 Scheiben schneiden. Kartoffeln abgießen.
6.
Restlichen Thymian in die Soße rühren, nochmals erhitzen. Kartoffeln, Möhren und Fischfilets auf Tellern anrichten, mit je 1 Scheibe Kräuterbutter garnieren. Soße dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 23g Eiweiß
  • 40g Fett
  • 51g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved