Geschmortes Kaninchen italienische Art

4.130435
(23) 4.1 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Möhren  
  • 250 g   Knollensellerie  
  • 6   Zwiebeln  
  • 4   Knoblauchzehen  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 1 (ca. 1,5 kg)  küchenfertiges Kaninchen  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 3 EL   Mehl  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 1/4 l   Weißwein  
  • je 1 Bund   Thymian und Majoran  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  geschälte Tomaten  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 2 Bund   Petersilie  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1   unbehandelte Zitrone  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Möhren und Sellerie putzen und waschen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Alles in kleine Würfel schneiden. Fett in einem Topf erhitzen und das Gemüse unter Rühren ca. 10 Minuten darin dünsten. Kaninchen waschen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer in 8 Stücke zerteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl bestäuben. Öl in einem großen Bräter erhitzen und die Kaninchenstücke von allen Seiten darin kräftig anbraten. Mit 1/8 Liter Wasser und Wein ablöschen. Gemüse zugeben. Kräuter waschen, fein hacken. Tomaten in der Dose zerkleinern und mit dem Saft zum Fleisch geben. Kräuter und Lorbeerblätter zufügen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten schmoren. Petersilie waschen, Knoblauch schälen. Beides fein hacken. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Petersilie, Knoblauch und die Zitronenschale mischen und vor dem Servieren über das geschmorte Kaninchen streuen. Dazu schmeckt Stangenweißbrot
2.
kJ/ kcal
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved