Gratiniertes Schweinefilet-Geschnetzeltes in Tomatensahne

0
(0) 0 Sterne von 5
Gratiniertes Schweinefilet-Geschnetzeltes in Tomatensahne Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Ricciolina (gewellte Bandnudeln) 
  •     Salz 
  • 800 Schweinefilet 
  • 250 Champignons 
  • 1   Schalotte 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2   Zweige Rosmarin 
  • 1 Bund  Basilikum 
  • 2 EL  Öl 
  • 500 passierte Tomaten 
  • 200 Kirschtomaten 
  • 50 Schlagsahne 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 1 Prise  Zucker 
  • 2 EL  Sherry, medium 
  • 100 geriebener Raclette-Käse 
  •     Fett 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten garen, abgießen. Schweinefilet abspülen, trocken tupfen, in Scheiben schneiden. Champignons putzen, eventuell kurz abspülen und halbieren. Schalotte und Knoblauch schälen, fein würfeln.
2.
Etwas Rosmarin und Basilikum zum Garnieren beiseite legen. Rest von den Stielen streifen, fein hacken. Filet in heißem Öl portionsweise anbraten, herausnehmen. Pilze im Bratfett andünsten, Rosmarin, Schalotte und Knoblauch zugeben, kurz mitdünsten.
3.
Mit passierten Tomaten auffüllen, etwas einköcheln. Tomaten waschen, abtropfen lassen und halbieren. Tomatensoße mit Sahne verfeinern und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Sherry würzen. Fleisch, Tomaten und Basilikum zugeben.
4.
4 kleine Auflaufformen fetten. Nudeln am Rand rundherum legen. In die Mitte das Schweinegeschnetzelte geben. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 8-10 Minuten gratinieren.
5.
Mit Rosmarin und Basilikum garnieren und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ
  • 63g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 44g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved