Graved Lachs

Aus LECKER-Sonderheft 6/2014
Graved Lachs Rezept

Zutaten

Für Für 12 Personen
  • 1   Seite (750 g) frisches Lachs-filet mit Haut 
  • 3 Bund  Dill 
  • 1 TL  Wacholderbeeren 
  • 2 TL  weiße Pfefferkörner 
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio-Limette 
  • 50 grobes Meersalz 
  • 100 Zucker 
  • 5 EL  Gin 
  • 150 saure Sahne 
  • 1 TL  scharfer Senf 
  •     Salz, Pfeffer 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
2 Tage vorher Lachsfilet kalt abspülen, trocken tupfen und evtl. Gräten herausziehen. Lachsseite quer halbieren. Für die Beize Dill waschen, trocken schütteln und grob hacken. Wacholder und Pfeffer grob zerstoßen.
2.
Dill, Wacholder, Pfeffer, Limettenschale, Salz, Zucker und Gin mischen.
3.
Eine flache Form (etwas größer als die halbierte Lachsseite) mit Folie auslegen. Fisch mit der Haut nach unten darauf­legen. Beize auf der Fleischseite dick verteilen. Andere Lachshälfte mit der Fleischseite darauflegen.
4.
Fest in Folie wickeln. Ein Brett darauflegen und mit Konservendosen beschweren. 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen, dabei zwischendurch 2–3-mal wenden.
5.
2 Tage später Lachs aus der Folie wickeln und etwas Beize entfernen. Mit einem scharfen Messer schräg in dünne Scheiben schneiden. Saure Sahne mit Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachs mit Senfsahne, nach Belieben mit Brotchips und Kresse servieren.

Ernährungsinfo

12 Für 12 Personen ca. :
  • 180 kcal

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved