Graved Rote-Bete-Lachs

Aus LECKER 12/2018
5
(1) 5 Sterne von 5
Graved Rote-Bete-Lachs Rezept

Gut Fisch will Weile haben: Durch das Beizen wird der Lachs superzart

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Lachsfilet (am Stück; mit Haut) 
  • 1 EL  Wacholderbeeren 
  • 1 EL  Pfefferkörner 
  • 1 TL  Fenchelsamen 
  • 30 Rohrzucker 
  • 1 EL  Rohrzucker 
  • 60 g + etwas  Meersalz 
  •     Pfeffer 
  • 4   Rote Beten 
  • 1   Bio-Orange 
  • 200 Staudensellerie 
  • 1   rote Zwiebel 
  • 1   Apfel 
  • 1/2   Zitrone 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

50 Minuten ( + 1440 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Am Vortag Den Fisch abspülen, trocken tupfen und mit der Hautseite nach unten auf ein großes Stück Folie legen. Die ­Wacholderbeeren, Pfefferkörner und Fenchelsamen im Mörser mittelfein zerstoßen. 30 g Zucker und 60 g Salz untermischen.
2.
Rote Beten schälen (Einmalhandschuhe tragen – sie färben stark!), kurz ­waschen und grob reiben. Orange heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Gewürzmix und die Orangenschale mischen, auf dem Fisch verteilen. Rote Beten darübergeben. Fisch fest in die Folie wickeln und in eine große, flache Form legen. Ca. 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
3.
Am nächsten Tag Sellerie putzen, waschen und sehr fein würfeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. ­Apfel waschen, vierteln, entkernen und ebenfalls fein würfeln. Sellerie, Zwiebel, Apfel und Zitronensaft mischen. Mit Salz, Pfeffer und 1 EL Zucker abschmecken.
4.
Fisch aus Folie nehmen, Flüssigkeit abgießen. Den Rote-Bete-Gewürz-Mix abstreifen, Lachs kurz kalt abspülen, trocken tupfen. Filet von der Haut schneiden und in etwas breitere Streifen schneiden. Mit der Sellerie-Apfel-Salsa anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 260 kcal
  • 23g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved