Hähnchen in Orangen-Salz-Marinade

Aus kochen & genießen 2/2012
Hähnchen in Orangen-Salz-Marinade Rezept

Zutaten

Für PERSONEN
  •     • 1 Hähnchen (ca. 1,5 kg) 
  •     • ca. 600 ml Orangensaft 
  •     • Meersalz 
  •     • 1 EL schwarze Pfefferkörner 
  •     • 1 Zwiebel 
  •     • 4–5 Stiele Thymian 
  •     • etwas + 2–3 EL Öl 
  •     • 1 Knoblauchzehe 
  •     • 1⁄2 Baguette 
  •     • 3–4 Anchovisfi lets (Glas) 
  •     • 1 TL Senf 
  •     • 150 g Crème fraîche 
  •     • 1 EL Zitronensaft 
  •     • Pfeffer 
  •     • Zucker 
  •     • 1 Römersalat 
  •     • 50 g Parmesan (Stück) 
  •     • 1 großer Gefrierbeutel 
  •     • Holzspieße 
  •     • Küchengarn 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Hähnchen innen und außen waschen, trocken tupfen. In einen Gefrierbeutel legen, in eine Schüssel stellen. Orangensaft, 3–4 EL Salz und Pfefferkörner verrühren, angießen. Beutel verschließen. Hähnchen im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen, 1–2 x wenden.
2.
Hähnchen aus der Marinade nehmen. Zwiebel schälen, klein schneiden, Thymian waschen, Hähnchen damit füllen. Öffnung zustecken, zubinden. Keulen zusammenbinden. Hähnchen auf einem geölten Backblech im Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 1 1⁄4–1 1⁄2 Stunden braten.
3.
Knoblauch schälen, grob hacken. Baguette würfeln. In 2–3 EL heißem Öl goldbraun rösten, Knoblauch kurz mitbraten. Alles herausnehmen.
4.
Anchovis abspülen, trocken tupfen. 1 Filet sehr fein würfeln, Rest in Stücke schneiden. Senf, Crème fraîche, Anchoviswürfel und Zitronensaft verrühren. Abschmecken.
5.
Salat putzen, waschen, klein schneiden. Parmesan in Späne hobeln. Beides mit Rest Anchovis, Brot und Dressing mischen. Alles anrichten. Getränke-Tipp: Roséwein, z. B. ein Zinfandel.

Ernährungsinfo

4 PERSONEN ca. :
  • 640 kcal
  • 64g Eiweiß
  • 34g Fett
  • 16g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved