Italienischer Sauerbraten

0
(0) 0 Sterne von 5
Italienischer Sauerbraten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Bund  Suppengrün 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   Zweige Rosmarin 
  • 200 ml  Balsamico-Essig 
  • 200 ml  trockener Rotwein 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 1 EL  schwarze Pfefferkörner 
  • 1,8–2 kg  Rinderbraten 
  • 5 EL  Sonnenblumenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 kg  Kartoffeln 
  • 100 ml  Gemüsebrühe 
  • 100 getrocknete Tomaten 
  • 50 Pinienkerne 
  • 3 Dose(n) (à 425 ml)  große weiße Bohnenkerne 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 50 Amaretti-Kekse 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und in Stücke schneiden. 1 Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln. Essig, Wein, 400 ml Wasser, Suppengrün, Zwiebel, 1 Zweig Rosmarin, Lorbeer und Pfefferkörner aufkochen und abkühlen lassen. Fleisch waschen, in einen Gefrierbeutel (ca. 6 Liter Inhalt) legen. Vorbereitete Marinade dazugeben. Beutel gut verschließen. Im Kühlschrank ca. 2 Tage marinieren. Zwischendurch den Beutel wenden
2.
Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Marinade in ein Sieb gießen. Flüssigkeit dabei auffangen. 2 EL Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen. Suppengrün und Zwiebelspalten im Bratfett ca. 2 Minuten anbraten. Mit Marinade ablöschen. Fleisch zurück in den Bräter geben und aufkochen. Im geschlossenen Bräter ca. 2 Stunden schmoren
3.
Kartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Kartoffeln darin ca. 20 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach ca. 5 Minuten Brühe angießen und Pfanne mit einem Deckel schließen. Zwischendurch Kartoffeln wenden
4.
Bohnen in ein Sieb gießen, abspülen und abtropfen lassen. Übrige Zwiebel schälen und fein würfeln. Tomaten, bis auf 2, grob klein schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Pinienkerne darin ca. 1 Minute rösten. Zwiebelwürfel und Tomaten dazu geben und kurz andünsten. Bohnen zu den Zwiebeln geben. Ca. 10 Minuten schmoren. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Bohnen mit Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken
5.
Nach ca. 1 1/2 Stunden Amaretti fein zerbröseln und zum Sauerbraten geben. Braten herausnehmen und warm stellen. Bratfond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Weiches Gemüse durchs Sieb streichen, mit der Soße verrühren. Aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Übrige Rosmarinnadeln vom Zweig zupfen und hacken. Fleisch in Scheiben schneiden. Gemüse, Kartoffeln, Fleisch und Soße anrichten. Mit gehacktem Rosmarin bestreuen
6.
Wartezeit ca. 2 Tage
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 58g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 51g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved