close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Italienisches Lachstatar

Aus LECKER 7/2015
4.133335
(15) 4.1 Sterne von 5

Harmoniert bestens: Kapern und Olivenöl aus dem sonnigen Süden treffen auf Fisch und Knäckebrot aus dem hohen Norden.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Schalotten  
  • 200 g   Salatgurke  
  • 1 Bund   Dill  
  • 1⁄2 Bund   Schnittlauch  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 400 g   frisches Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 1 EL   kleine Kapern (Nonpareilles) 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 2 EL   gutes Olivenöl  
  • 4 Scheiben (à 35 g)  Knäckebrot  
  • evtl. 100 g   Schmand  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Gurke waschen, längs halbieren, Kerne mit einem Esslöffel herauskratzen. Gurke fein würfeln. Dill waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
2.
Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Frucht halbieren und eine Hälfte auspressen.
3.
Lachs abspülen, trocken tupfen und evtl. vorhandene Gräten herausziehen. Lachs sehr fein würfeln. Mit Schalotten, Gurke, Kräutern, Zitronenschale und Kapern mischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.
4.
Zitronensaft und Öl unterrühren.
5.
Knäckebrot in Stücke brechen, auf Teller legen und das Lachstatar gleichmäßig darauf verteilen. Nach Belieben mit glatt gerührtem Schmand servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved