Kaltes Paprika-Ingwer-Süppchen

Kaltes Paprika-Ingwer-Süppchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 1   Knoblauchzehen 
  • 25 Ingwerknolle 
  • 4   rote Paprikaschoten 
  • 1 EL  Olivenöl 
  • 1–2 TL  Rosenpaprika 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 4 EL  Crème fraîche 
  • 750 ml  Gemüsebrühe 
  • 4 Stiel(e)  Petersilie 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln. Paprika vierteln, putzen, waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Paprika und Paprikapulver darin ca. 5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen
2.
Brühe zugießen, 10–12 Minuten im offenen Topf köcheln. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Suppe mit einem Pürierstab pürieren, abkühlen lassen und ca. 45 Minuten kalt stellen. Crème fraîche glatt rühren, mit Salz abschmecken. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefen Tellern anrichten. Mit Crème fraîche und Petersilie garnieren
3.
Wartezeit ca. 1 1/4 Stunden

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 150 kcal
  • 630 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved