Kaninchen, lecker geschmort

2.75
(4) 2.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Schalotten  
  • 4   Knoblauchzehen  
  • 1 (ca. 2 kg)  küchenfertiges Kaninchen  
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1   kleiner Stiel Rosmarin  
  • 5   Lorbeerblätter  
  • 1/4 l   trockener Rotwein  
  • 1/2 l   klare Brühe (Instant) 
  • 1-2 EL   Tomatenmark  
  • 250 g   Tomaten  
  • 150 g   Zucchini  
  • 1 Glas (156 ml)  schwarze Oliven  
  • 3-4 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Schalotten und Knoblauch schälen. Kaninchen waschen, trocken tupfen und in ca. 8 gleichgroße Teile schneiden. Olivenöl in einem großen Bräter erhitzen. Kaninchenteile von allen Seiten kräftig anbraten.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Kaninchenteile herausnehmen. Schalotten und Knoblauch im Bratfett glasig dünsten. Rosmarin und Lorbeerblätter zufügen. Mit Rotwein und Brühe ablöschen. Zum Schluss das Tomatenmark einrühren.
3.
Bei starker Hitze 5 Minuten kräftig kochen lassen. Kaninchenteile wieder zufügen. Tomaten und Zucchini waschen, in Stücke schneiden. Tomaten und Oliven untermischen. Geschlossenen Bräter in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) schieben und 1 Stunde schmoren.
4.
Nach der Hälfte der Garzeit die Zucchiniwürfel zufügen. Kaninchen anschließend mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft herzhaft abschmecken. Vor dem Servieren das Fleisch mit etwas Rotwein-Tomatensud bestreichen.
5.
Dazu schmeckt frisches Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 1070 kcal
  • 4490 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved