Kartoffel-Spargel-Platte mit Joghurt-Krabben-Dip

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   kleine neue Kartoffeln  
  • 1 kg   weißer Spargel  
  •     Salz  
  • 1   Zitronenscheibe  
  •     ca.1/2 TL Zucker 
  •     einige Halme Schnittlauch  
  • 1   Zwiebel  
  • 200 g   Magermilch-Joghurt  
  •     Pfeffer  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  • 100 g   Nordseekrabbenfleisch  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen. In kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Spargel schälen, holzige Enden kurz abschneiden. Salzwasser mit Zitronenscheibe und Zucker würzen, aufkochen lassen.
2.
Spargel darin bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen. Inzwischen für den Dip Schnittlauch waschen, klein schneiden. Zwiebel schälen, sehr fein würfeln. Joghurt, Schnittlauch und Zwiebel verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
3.
Krabben untermischen, mit 2-4 Esslöffel Spargelfond etwas dünner rühren, nochmals abschmecken. Kartoffelwasser abgießen. Kurz mit geschlossenem Deckel auf die heiße Herdplatte stellen. Spargel auf einer Platte anrichten, Soße darübergeben.
4.
Kartoffeln dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 25 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved