Klassischer Rosinenstuten

4.846155
(13) 4.8 Sterne von 5

Lecker zum Frühstück oder Osterbrunch: So backt man einen klassischen Rosinenstuten aus Hefeteig. Am besten ofenfrisch mit Butter und Marmelade genießen!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Raffiniert: Du kannst die Rosinen auch in 7 EL Rum einlegen, das gibt dem Rosinenstuten einen tollen Schwips.

Wie lange bleibt selbst gebackener Rosinenstuten haltbar?

Rosinenstuten schmeckt frisch gebacken am besten. Im Brotkasten oder in einer Folientüte verpackt, hält er sich aber noch 2-3 Tage frisch. Mindestens 6 Monate haltbar bleibt er, wenn du den Rosinenstuten in Scheiben schneidest, sie in einen Gefrierbeutel legst und im Tiefkühlfach einfrierst. Nach Bedarf dann einfach Scheiben entnehmen und im Toaster wenige Minuten toasten.

Probiere auch unser Rezept für süße Rosinenschnecken. Oder entdecke weitere tolle Rezepte für Hefegebäck zu Ostern.

Klassischer Rosinenstuten - Rezept

Zutaten

Für  Scheiben
  • 500 g + etwas  Mehl  
  • 1 TL   Salz  
  • 50 g   Zucker  
  • 50 g + etwas  zimmerwarme Butter  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 1   Eigelb (Gr. M) 
  • 250 ml   Milch  
  • 1 Würfel (à 42 g)  frische Hefe  
  • 125 g   Rosinen  

Zubereitung

50 Minuten ( + 90 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Mehl, Salz und Zucker in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. 50 g Butter in Flöckchen und das Ei auf dem Mehlrand verteilen. Die Milch erwärmen. Hefe in der Milch unter Rühren und auflösen lassen. Die Hefemilch in die Mulde gießen.
2.
Alle Zutaten für den Hefeteig mit den Knethaken des Handmixers ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Hefeteig zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
3.
Rosinen in ein Sieb geben, abspülen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Eine Kastenform (30 cm lang) gut fetten und mit Mehl ausstäuben. Das überschüssige Mehl wieder herausschütten.
4.
Den Teig mit bemehlten Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 Minuten durchkneten und dabei die Rosinen untermengen. Teig zu einem länglichen Laib von ca. 30 cm Länge formen und in die Kastenform legen. Nochmals ca. 45 Minuten zugedeckt gehen lassen.
5.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3). Das Eigelb und 1 EL Wasser verquirlen und den Rosinenstuten damit bestreichen. Im heißen Ofen 25-30 Minuten backen, nach 15 Minuten Backzeit eventuell mit etwas Backpapier oder Alufolie abdecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 100 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 2 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved