Knusprige Entenbrust mit selbst gemachter Teriyakisoße

Aus LECKER 9/2009
3.5
(4) 3.5 Sterne von 5
Knusprige Entenbrust mit selbst gemachter Teriyakisoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Stück(e)  (30 g) Ingwer 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 4 EL  Sojasoße 
  • 2 EL  Sake (Reiswein) 
  • 1 TL  Sesamöl 
  • 1/2 TL  Hühnerbrühe (instant) 
  • 4 TL  Zucker 
  • 2 gestrichene(r) TL  Speisestärke 
  • 2–3   Entenbrüste (à ca. 250 g) 
  • 1 EL  Sesam 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 1/2 Bund  Schnittlauch 
  •     Holzspieß 
  •     Alufolie 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Ingwer und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. 1/8 l Wasser, Sojasoße, Sake, Sesamöl, Brühe, Zucker, Ingwer und Knoblauch aufkochen. Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren. In die kochende Soße rühren, 2–3 Minuten köcheln.
2.
Abkühlen lassen.
3.
Entenbrüste waschen, sehr gut trocken tupfen und die Haut mit einem Holzspieß mehrmals einstechen. Sesam in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen.
4.
Entenbrüste in der heißen Pfan­ne erst auf der Hautseite bei starker Hitze 3–4 Minuten anbraten, bis die Haut knusprig ist. Dann wenden und auf der Fleischseite 3–4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Entenbrüste wieder wenden und auf der Hautseite 3–4 Minuten weiterbraten. Größere und dickere Entenbrüste pro Seite 1–2 Minuten länger braten.
6.
In Folie wickeln und 3–4 Minuten ruhen lassen. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in dünne Röllchen schneiden. Entenbrüste in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Teriyaki-soße darübergießen. Mit Sesam und Schnittlauch bestreuen.
7.
Dazu schmeckt Jasminreis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved