Knuspriger Lachs im Tempurateig auf Lasagneplatten mit Limettensoße und Erbsen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 500 ml   Mineralwasser  
  • 120 g   Butter  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  • 100 ml   Weißwein  
  • 2 EL   Schmand  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 4 EL   Limettensaft  
  • 1   Zwiebel  
  • 400 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 2 TL   Zucker  
  • 1 l   Sonnenblumenöl  
  • 500 g   Lachsfilet  
  • 6   Lasagneplatten  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Tempurateig 300 g Mehl, 1 TL Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen. Mineralwasser zugießen und zu einem glatten Teig verrühren. Teig beiseitestellen
2.
Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Lasagneplatten in 2 Portionen darin ca. 12 Minuten kochen. Fertige Lasagneplatten warm halten. 20 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Mit Gemüsebrühe und Weißwein ablöschen. Soße aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Nach und nach 80 g Butter unter die Soße rühren. Zum Schluss Schmand einrühren, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Soße warm halten
3.
Zwiebel schälen und fein würfeln. 10 g Butter erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Erbsen dazugeben und ca. 3 Minuten andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Erbsen warm stellen
4.
Öl auf ca. 175 °C erhitzen. Lachs waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden und in 100 g Mehl wenden. Portionsweise in den Tempurateig tauchen, abtropfen lassen und ca. 3 Minuten frittieren. Frittierten Lachs auf Küchenpapier abtropfen lassen. Lasagneplatten halbieren. Je 3 Lasagneplatten, Lachs, Erbsen und Soße auf Tellern anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 980 kcal
  • 4110 kJ
  • 39 g Eiweiß
  • 57 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved