Lachs aus dem Ofen mit Spinat und Ricotta-Mandel-Creme

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 50 g   Parmesankäse  
  • 150 g   Ricotta Käse  
  • 75 g   gemahlene Mandeln  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • ca. 100 g   Babyspinat  
  • 800 g   Lachsfilet ohne Haut  
  • 3 EL   Olivenöl  
  •     Fett für die Form 
  •     Küchengarn  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Knoblauch schälen und fein hacken. Parmesan reiben. Ricotta, Mandeln, Knoblauch, Parmesan und Ei verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat waschen, evtl. putzen und gut abtropfen lassen
2.
Lachs der Länge nach waagerecht einschneiden, ohne die Hälften zu trennen. Ricottamischung, bis auf 3 EL, in den Lachs streichen und die Hälfte des Spinats darauflegen. Übrige Ricottamasse auf den Lachs streichen, mit restlichem Spinat belegen
3.
Fisch mit Küchengarn zusammenbinden und in eine gefettete ofenfeste Form geben. Lachs mit Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen. Lachs herausnehmen und mit dem entstandenen Sud servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 3020 kJ
  • 54 g Eiweiß
  • 55 g Fett
  • 1 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved