close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Lachs-Tatar mit Limettencreme (Johann Lafer)

3.8
(15) 3.8 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   frisches Lachsfilet (ohne Haut und Gräten)  
  • 300 g   Räucherlachs  
  • 3   Stangen Frühlingszwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   unbehandelte Limette  
  • 1 Tl   Honig  
  • 2 El   Olivenöl  
  •     Kalahari Salz  
  •     weißer Bio Pfeffer aus der Mühle  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 4 Tl   Lachskaviar  
  • 1   Beet Gartenkresse  
  •     Außerdem: 1 Metallring (6-8 cm Durchmesser) 
  •     Öl für den Ring 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Die beiden Lachssorten fein würfeln und in einer Schüssel kühl stellen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln.
2.
Limette heiß abspülen und trocken reiben. Schale fein abreiben und den Saft auspressen.
3.
Lachswürfel mit Honig, der Hälfte des Limettensafts, Limettenschale, Olivenöl, Frühlingszwiebeln und Knoblauch mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Crème fraîche mit dem restlichen Limettensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Metallring mit einem Durchmesser von 6-8 cm Durchmesser innen leicht einölen.
5.
Je 1/4 des Tatars hineingeben, glatt streichen, mit einem Teil der Limettencreme bedecken, glatt streichen und den Ring abziehen. Auf diese Weise 3 weitere Tatarküchlein herstellen.
6.
Zuletzt mit je 1 Teelöffel Lachskaviar und den Kresseblättern belegen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved