Makis mit Lachs und Sesam

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 120 g   Sushi-Reis  
  • 3 EL   Reis-Essig  
  • 3 EL   Sesamsaat  
  • ca. 8 Scheiben   Räucherlachs  
  • 2–3 EL   Sojasoße  
  • 2 EL   Sesamöl  
  •     rosa Pfefferbeeren  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Reis in kochendem Wasser (ca. 500 ml) nach Packungsanweisung zubereiten. Essig unter den fertigen Reis rühren und sofort abdecken. 2 Stunden abkühlen lassen. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und abkühlen lassen
2.
Aus dem Reis zwei Rollen (je ca. 2 cm Ø, ca. 14 cm lang) formen. Lachs in 2 Portionen teilen, Jede Portion rechteckig leicht überlappend (ca. 8 x 14 cm) auf einem Stück Folie auslegen. Reisrollen mittig daraufsetzen. Mithilfe der Folie den Lachs aufrollen. Sushirollen ca. 30 Minuten kalt stellen
3.
Folie entfernen. Jede Rolle in 7–8 Scheiben schneiden. Ränder der Scheiben in Sesam rollen. Mit Sojasoße und Sesamöl servieren. Mit rosa Pfefferbeeren garnieren
4.
Wartezeit ca. 2 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 80 kcal
  • 330 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved