close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Mirabellenmarmelade

4
(13) 4 Sterne von 5

Selbst gemachte Mirabellenmarmelade sorgt im Spätsommer schon beim Frühstück für gute Laune. Mit unserem einfachen Rezept gelingt der Klassiker schön samtig und fruchtig!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Noch mehr Marmeladen-Klassiker: Apfelmarmelade, Aprikosenmarmelade, Brombeermarmelade, Erdbeermarmelade, Heidelbeermarmelade, Himbeermarmelade, Kirschmarmelade, Kürbismarmelade, Quittenmarmelade, Mirabellenmarmelade mit Vanille, Rhabarbermarmelade

Hier findest du weitere Rezepte mit Mirabellen >>

Mirabellenmarmelade - das beste Rezept:

Zutaten

Für  Gläser (à 300 ml)
  • 1 kg   Mirabellen  
  • 1   Zitrone  
  • 500 kg   Gelierzucker 2:1  

Zubereitung

45 Minuten
1.
Mirabellen waschen, halbieren und entkernen. Zitrone halbieren, Saft auspresesen. Früchte 100 ml Wasser und Zitronensaft in einem Topf erhitzen. Gelierzucker dazugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten sprudelnd kochen.
2.
Topf vom Herd nehmen und Mirabellen mit einem Pürierstab fein pürieren. Ggf. Gelierprobe machen. Fertige Mirabellenmarmelade in heiß ausgespülte Gläser füllen, direkt verschließen und auskühlen lassen.
3.
Tipps zum Verfeinern: Mit Vanillemark oder -essenz, etwas Zimt oder auch einem Schuss Rum kannst du Mirabellenmarmelade geschmacklich verfeinern.
4.
Haltbarkeit: Selbst gemachte Mirabellenmarmelade hält sich bei kühler und dunkler Lagerung bis zu 1 Jahr. Geöffnete Marmelade solltest du am besten im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb weniger Tage aufbrauchen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Bit Projects

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved