Mozzarella-Zucchini-Antipasti mit Garnelen

Aus LECKER 7/2009
0
(0) 0 Sterne von 5
Mozzarella-Zucchini-Antipasti mit Garnelen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zucchini (ca. 500 g) 
  • 5 EL  gutes Olivenöl 
  •     Salz und Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 12–16 (ca. 350 g)  geschälte, gegarte Garnelen 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 1   Chilischote 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 250 Mozzarella 
  • 1   Beet Kresse (z.B. Shiso-Kresse) 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Zucchini putzen, waschen, quer halbieren und längs in dünne Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini darin von jeder Seite 2–3 Minuten braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Herausnehmen.
3.
Garnelen waschen, trocken tupfen. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Garnelen darin bei starker Hitze ca. 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Zitrone auspressen. Chili längs aufschneiden, entkernen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Zitronensaft, Salz und 1/2 TL Zucker verrühren,.
5.
2 EL Öl darunterschlagen. Zitronenschale, Chili und Knoblauch unterrühren.
6.
Mozzarella in kleine Stücke schneiden. Mit den lauwarmen Zucchini und Garnelen unter die Vinaigrette mischen. Kresse vom Beet schneiden und darüberstreuen. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 28 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved