One-Pot-Gnocchi mit Garnelen

Aus LECKER 6/2019
3.77778
(63) 3.8 Sterne von 5

Hast du schon mal One-Pot-Gnocchi probiert? Falls nicht, solltest du das schnellstmöglich nachholen. Die Kartoffelklößchen garen mit Tomatensoße, Garnelen und Spinat in einem Topf.

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   TK-Garnelen (ohne Kopf und Schale) 
  • 1   Zucchini  
  • 1   Aubergine  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2   rote Chilischoten  
  • 4 EL   Öl  
  • 500 g   Gnocchetti (Kühlregal) 
  • 1 Dose (425 ml)  stückige Tomaten  
  •     Salz, Pfeffer, Rosenpaprika  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  • 100 g   Babyspinat  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Garnelen auftauen lassen. Zucchini und Aubergine putzen, waschen, würfeln. Knoblauch schälen, hacken. Chilis putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und klein schneiden.
2.
2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Gnocchetti darin 2–3 Minuten anbraten, herausnehmen. Garnelen waschen, trocken tupfen und im Bratfett ca. 3 Minuten anbraten. Knoblauch und Chilis kurz mitbraten. Herausnehmen.
3.
2 EL Öl im Bratsatz erhitzen. Gemüse darin anbraten. Tomaten und 150 ml Wasser angießen. Mit Salz, Pfeffer, 1 TL Rosen­paprika und Honig würzen, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln. Spinat verlesen, waschen, trocken schleudern. Gnocchetti, Garnelen und Spinat zur Tomatensoße geben, kurz erwärmen und abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 440 kcal
  • 28 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved