Pastetchen mit Spargel-Ragout

Aus kochen & genießen 13/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 375 g   Hähnchenfilet  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 500 g   grüner Spargel  
  • 4 (100 g)  Königin-Pasteten  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 30 g   Mehl  
  • 1/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 100 ml   Weißwein  
  • 125 g   Schlagsahne  
  •     Zitronensaft  
  • 1/2 Töpfchen   Kerbel  
  •     Zitronenscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden kräftig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spargel waschen, die unteren holzigen Enden abschneiden.
2.
Spargel in kleine Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Pasteten im vorgeheizten Backofen (E: Herd 200 °C/ Gas: Stufe 3) 10 Minuten erhitzen. Fett in einem Topf schmelzen.
3.
Mehl darin anschwitzen. Mit Brühe, Wein und Sahne unter Rühren ablöschen. Alles zum Kochen bringen, ca. 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Spargel abgießen und abtropfen lassen.
4.
Fleisch und Spargel in die Soße geben und erwärmen. Kerbel, bis auf etwas zum Garnieren, grob hacken und unter das Ragout heben. Spargel-Ragout in die Pasteten füllen, auf Teller setzen, übriges Ragout mit auf die Teller geben.
5.
Mit Zitronenscheiben und Kerbel garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 26 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved