close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Pfeffer-Rahmsuppe mit Feigen

2
(1) 2 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   frische Feigen (ersatzw. 3 Aprikosen)  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 1 EL   Butter/Margarine  
  • 1   geh. EL Mehl  
  • 800 ml   Hühnerbrühe oder  
  • 2   Gläser Geflügelfond  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1-2 EL   eingelegte grüne  
  •     Pfefferkörner (Glas) 
  •     frischer oder getr.  
  •     Estragon, Salz, Pfeffer  
  •     Estragon oder  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Feigen waschen, trockentupfen und evtl. schälen. Feigen in Spalten schneiden. Zwiebel schälen, hacken
2.
Fett in einem Topf erhitzen. Feigen darin andünsten und herausnehmen
3.
Zwiebel im Bratfett glasig dünsten. Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Mit Brühe und 100 g Sahne ablöschen und aufkochen. Pfefferkörner und Estragon zufügen. Bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln
4.
Inzwischen 100 g Sahne halb steif schlagen. Die Suppe mit Salz und Peffer würzig abschmecken. Feigen kurz darin erhitzen. Suppe in vier Teller füllen und mit je einem Klecks Sahne anrichten. Evtl. mit Kräutern garnieren
5.
EXTRA-TIPP
6.
Falls Sie die passende Spirituose im Haus haben: Die Suppe kurz vor dem Servieren zusätzlich mit einem kleinen Schuss Weinbrand oder Sherry verfeinern
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved