Rehrücken mit Preiselbeer-Wacholdersoße

Rehrücken mit Preiselbeer-Wacholdersoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Zwiebeln 
  • 1   Apfel 
  • 1   Orange 
  • 8   Wacholderbeeren 
  • 20 Butterschmalz 
  • 800 Rehrücken (beim Schlachter auslösen und Knochen etwas zerkleinern lassen) 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1/8 trockener Rotwein 
  • 750 Broccoli 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1-2 EL  Soßenbinder 
  • 2 EL  Wildpreiselbeeren (im Saft) 
  • 2 EL  Mandelblättchen 
  • 30 Butter oder Margarine 
  •     Petersilie und Orangenscheiben 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Für die Soße Zwiebeln schälen und vierteln. Apfel waschen, Orange schälen und beides in Stücke schneiden. Wacholderbeeren grob zerdrücken. 10 g Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Rehrückenknochen kräftig darin anbraten.
2.
Zwiebeln, Apfel, Orange und Wacholderbeeren zufügen. Tomatenmark einrühren. Mit 3/4 Liter Wasser und Rotwein ablöschen. 2 Stunden bei schwacher Hitze einkochen lassen. Broccoli putzen und in kleine Röschen teilen.
3.
Rehrücken mit Salz und Pfeffer einreiben. Restliches Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und den Rehrücken darin rundherum anbraten. Auf die Fettpfanne des Backofens legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten braten.
4.
In der Zwischenzeit Broccoli in wenig kochendem Salzwasser 8-10 Minuten dünsten. Wildsoße durch ein Sieb gießen. Aufkochen und den Soßenbinder einrühren. Preiselbeeren zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals aufkochen.
5.
Rehrücken herausnehmen und kurz warm stellen. Broccoli abtropfen lassen. Mandelblättchen in heißem Fett goldgelb braten. Broccoli darin schwenken. Fleisch aufschneiden und mit Broccoli und etwas Soße auf einer vorgewärmten Platte anrichten.
6.
Mit Petersilie und Orangenscheiben garnieren. Soße extra reichen. Dazu schmecken Herzoginkartoffeln.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 39g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 13g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved