Rinderbrust mit Basilikum-Spinat-Gnocchi

0
(0) 0 Sterne von 5
Rinderbrust mit Basilikum-Spinat-Gnocchi Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Möhren  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2 kg   Rinderbrust  
  • 4 EL   Öl  
  • 1 kg   Kartoffeln  
  •   Salz  
  • 100 g   Spinat  
  • 100 g   Basilikum  
  • 2   Schalotten  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   trockener Weißwein  
  •   Pfeffer  
  •   geriebene Muskatnuss  
  • 150 g   Mehl  
  • 100 g   Weichweizengrieß  
  • 20 g   weiche Butter  
  • 6 Stangen   Lauchzwiebeln  
  • 300 g   Kirschtomaten  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  •   Saft von 1 Zitrone  
  • 1 TL   Senf  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 1   Kopfsalat  
  • 6 Scheiben   Frühstückspeck  
  •   Mehl für die Arbeitsfläche und Gabel 
  •   Alufolie  

Zubereitung

360 Minuten
leicht
1.
Möhren waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Fleisch trocken tupfen. Überschüssiges Fett entfernen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. 3 EL Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin unter Wenden ca. 10 Minuten rundherum anbraten. Nach ca. 5 Minuten Möhren und Zwiebeln zugeben. 500 ml zugießen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 125 °C/ Umluft: 100 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 6 Stunden schmoren.
2.
Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Schalotten schälen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten, Knoblauch, Spinat und Basilikum darin ca. 3 Minuten andünsten. Weißwein zugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Spinat-Basilikummasse fein pürieren. Kartoffeln abgießen und abtropfen lassen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mehl, Grieß, Butter und Spinat-Basilikummasse nach und nach unter die Kartoffeln kneten und ca. 1 Stunde auskühlen lassen.
3.
Aus der Gnocchimasse auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 2 cm dicke Rollen formen. Rollen in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Diese zu Kugeln formen und mit einer in Mehl getauchten Gabel Rillen eindrücken. Gnocchi kalt stellen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und trocken tupfen. Tomaten waschen, putzen und abtropfen lassen. Fleisch aus dem Ofen nehmen, mit Bratensaft einpinseln und mit Alufolie abdecken.
4.
Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in lange Stücke schneiden. Zitronensaft, Senf, 1/3 des Schnittlauchs und Honig verrühren. 2 EL Olivenöl unterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat putzen, waschen, abtropfen und grob zerzupfen. Gnocchi portionsweise in kochendes Salzwasser geben, Hitze reduzieren. Gnocchi ca. 5 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Herausnehmen und abtropfen lassen.
5.
Speck in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden knusprig auslassen. Speck herausnehmen. Lauchzwiebeln und Tomaten in der Pfanne ca. 6 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Salat mit restlichem Schnittlauch vermengen, in einer Schale anrichten, mit Dressing beträufeln. Gnocchi in einer Schüssel anrichten und mit 1 EL Olivenöl beträufeln. Fleisch auf einer Platte anrichten, mit Bratensaft einpinseln. Brühe anderweitig verwenden. Speck grob zerbröseln und über das Fleisch geben. Tomaten und Lauchzwiebeln aus der Pfanne nehmen und über das Fleisch verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 71g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 58g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved