close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rosenkohl-Auflauf

3.594445
(180) 3.6 Sterne von 5

Egal ob als simple Hauptspeise oder deftige Beilage zu Rouladen oder Braten: Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln und Speck ist im Herbst und Winter ein absolutes Lieblingsgericht. Wer die kleinen Kohlköpfe mag, wird dieses Rezept lieben!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Rosenkohl-Auflauf - mit Schinken oder vegetarisch

Für das gewisse Etwas streuen wir ein paar Schinkenwürfelchen über den Auflauf - die passen wunderbar zu dem leicht nussigen Geschmack des Kohls. Doch natürlich schmeckt das herzhafte Ofengericht auch in der Veggie-Variante! Dafür einfach den Schinken weglassen oder durch kleingeschnittenen Räuchertofu oder gehackte Nüsse ersetzen.

Rosenkohl-Fan? Hier gibt's noch mehr schmackhafte Rosenkohl-Gerichte >>

Rosenkohl-Auflauf - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Rosenkohl  
  • 250 g   Kartoffeln  
  • 150 g   Sahne  
  • 150 g   Schmand  
  • 3   Eier  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1/2   Zitrone  
  • 50 g   Gouda  
  • 50 g   Schinkenwürfel (geräuchert) 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Die Strünke vom Rosenkohl abschneiden und die äußeren Blätter abziehen. Strünke kreuzförmig einritzen. Kartoffeln schälen, würfeln und ca. 15 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Nach 10 Minuten Kochzeit den Rosenkohl zugeben und 5 Minuten mitgaren. Kartoffeln und Rosenkohl abgießen.
2.
Sahne, Schmand, Eier, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss und Saft einer halben Zitrone verquirlen.
3.
Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Kartoffel-Rosenkohl-Mischung hineingeben und Ei-Sahne-Mischung darüber gießen. Gouda über den Auflauf reiben und Schinkenwürfel darüber verteilen. Rosenkohl-Auflauf im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200/Ober-Unterhitze: 180 °C) ca. 30 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 399 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate
 

Rosenkohl-Auflauf - mit Schinken oder vegetarisch

Für das gewisse Etwas streuen wir ein paar Schinkenwürfelchen über den Auflauf - die passen wunderbar zu dem leicht nussigen Geschmack des Kohls. Doch natürlich schmeckt das herzhafte Ofengericht auch in der Veggie-Variante! Dafür einfach den Schinken weglassen oder durch kleingeschnittenen Räuchertofu oder gehackte Nüsse ersetzen.

 

Tipps für die Zubereitung von Rosenkohl-Auflauf

Um zu garantieren, dass der Rosenkohl während der Backzeit des Auflaufs gar wird, solltest du die Röschen zunächst in Salzwasser vorkochen. Alternativ kannst du sie halbieren und 5-10 Minuten bei mittlerer Hitze in der Pfanne anrösten. wer mehr Biss und ein sattes Grün behalten möchte, blanchiert den halbierten Rosenkohl 2-3 Minuten in kochendem Salzwasser und schreckt ihn anschließend in Eiswasser ab. Dann mit den restlichen Zutaten in eine Auflaufform geben, mit Käse toppen und ab in den Ofen!

 

Wie lange braucht Rosenkohl-Auflauf im Ofen?

Der Rosenkohl und die Kartoffeln für deinen Rosenkohl-Auflauf werden vorgekocht. Dadurch verkürzt sich die Backzeit: Der Auflauf muss nur noch für rund 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen, bevor du ihn genießen kannst.

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved