Rote-Bete-Carpaccio mit Parmesan und Trüffeldressing

Aus LECKER-Sonderheft 2/2013
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 4 (ca. 600 g; ersatzweise vor­gegarte vakuumierte Rote Beten)  frische Rote Beten  
  • 200 ml   Essig  
  • 3   Lorbeerblätter  
  • 100 g   Zucker  
  • 3 EL   Salz  
  • 2 EL   Puderzucker  
  • 2 EL   Limettensaft  
  • 2 EL   Trüffelöl  
  • 2 EL   Sonnenblumenöl  
  • 1 EL   Trüffelpaste  
  • 50 g   Parmesan oder vegetarischer Hartkäse (Stück) 
  • einige Blätter   Friséesalat  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Carpaccio Zwiebel schälen und halbieren. Rote Beten putzen. Essig, 3 l Wasser, Lorbeer, Zucker, Salz und Rote Beten aufkochen. Zugedeckt ca. 20 Minuten kochen. Rote Beten im Sud auskühlen lassen und dann schälen.
2.
(Achtung! Sie färben stark, bitte Einmalhandschuhe tragen.) Vorgegarte Rote Beten nur abtropfen lassen und gut trocken tupfen.
3.
Für das Trüffeldressing Puderzucker und Limettensaft verrühren. Beide Öle kräftig darunterschlagen. Trüffelpaste unterrühren. Parmesan in Späne hobeln. Frisée putzen, waschen, trocken schütteln und kleiner zupfen.
4.
Rote Beten in sehr dünne Scheiben hobeln und dachziegelartig auf vier Teller verteilen. Mit dem Trüffeldressing beträufeln. Mit Parmesan und Frisée bestreuen. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 310 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved