Rote Linsensuppe mit Staudensellerie und Meerrettich-Schmand

Rote Linsensuppe mit Staudensellerie und Meerrettich-Schmand Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken
VegetarischLaktosefrei
  • Zubereitungszeit:
    40 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

2 Knoblauchzehen

8 Stiel(e) Majoran

3 Stiel(e) Bohnenkraut

2 EL Olivenöl

250 g rote Linsen

1-2 EL Tomatenmark

1 Bund Suppengrün

1 Zwiebel

¼ Thymian

½ Petersilie

1 Lorbeerblatt

Salz

1 TL Pfefferkörner

2 Gewürznelken

1 Stange Staudensellerie

Pfeffer

1 Prise Zucker

3 EL Meerrettich (Glas)

3 EL laktosefreier Schmand

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und grob würfeln. Zwiebel halbieren. Thymian waschen, trocken schütteln. 1 Knoblauchzehe andrücken. Petersilienblättchen von den Stielen schneiden und anderweitig verwenden. Suppengrün, Zwiebel und Knoblauch in einen großen weiten Topf geben. Ca. 1 1/4 Liter kaltes Wasser, Lorbeer, 1 TL Salz, Pfefferkörner, Nelken, Petersilienstiele und Thymian zufügen. Aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln

2

1 Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Majoran waschen und trocken tupfen. 4 Stiele zum Garnieren beiseitestellen, Rest Blättchen abzupfen. Bohnenkraut waschen und zu zusammenbinden. Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch darin andünsten. Linsen, Majoran und Tomatenmark zugeben, kurz anschwitzen. Brühe zugießen. Bund Bohnenkraut dazugeben, aufkochen. Bei schwacher Hitze unter häufigem Rühren ca. 15 Minuten köcheln. Sellerie putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Sellerie ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben. Kirschtomaten waschen, putzen und halbieren. Zur Suppe geben. Bohnenkraut herausnehmen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Meerrettich und Schmand verrühren. Suppe in Schalen anrichten, mit beiseitegelegtem Majoran garnieren. Dip dazureichen

Nährwerte

Pro Person

  • 350 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate