Mit selbstgemachter Füllung

Saftige Mohnschnecken wie vom Bäcker

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ein lockerer Hefeteig und eine extra saftige Mohnfüllung machen Mohnschnecken so himmlisch! Mit unserem Rezept brauchst du dafür nicht einmal zum Bäcker gehen, sondern kannst die Hefeteilchen ganz einfach zu Hause nachbacken.

Die Füllung des Hefegebäcks machen wir am liebsten selber, denn so wird sie umso köstlicher. Schließlich sparen wir nicht an guten Zutaten wie Milch, Butter und Vanillezucker. Extra-Tipps vom Bäcker: Etwas Zitronenabrieb in der Füllung sorgt für Frische, eine Prise Zimt für einen runden Geschmack.

Sind die Hefeschnecken fertig gebacken und ausgekühlt, darf Zuckerguss nicht fehlen. Je nach Geschmack reicht ein Hauch des süßen Überzuges oder es darf eine dicke Schicht sein.

Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    60 Min.
  • Wartezeit:
    90 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stück
Für den Hefeteig:

500 g Mehl

70 g Zucker

1 Prise Salz

½ Würfel Hefe

200 ml Milch

70 g weiche Butter

2 Eier (Gr. M)

Für die Mohnfüllung

100 ml Milch

30 g Butter

70 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

150 g gemahlener Mohn

Außerdem:

1 Ei (Gr. M)

100 g Puderzucker

3-4 EL Zitronensaft

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für den Hefeteig Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Milch lauwarm erwärmen. Hefe mit 5 EL lauwarmer Milch verrühren, bis diese sich komplett verflüssigt hat. Hefemilch in die Mehlmulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.

2

Butter in Flöckchen, Eier und übrige Milch zum Vorteig geben. Zunächst mit den Knethaken des Handmixers, dann mit den Händen 5-10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Hefeteig zugedeckt ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

3

In der Zwischenzeit die Mohnfüllung zubereiten. Dafür Milch, Butter und Zucker in einem Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist und sich der Zucker aufgelöst hat. Gemahlenen Mohn zugeben, aufkochen, dann Topf vom Herd ziehen und Mohn quellen lassen.

4

Hefeteig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und zu einem Rechteck (ca. 35 x 45 cm) ausrollen. Mohnfüllung auf dem Teig verstreichen. Dabei an der oberen, langen Kante 2-3 cm frei lassen.

5

Teig von der unteren langen Seite her fest aufrollen und mit einem scharfen Messer in ca. 3 cm breite Scheiben schneiden. Die Schnecken mit der Schnittkante nach oben und Abstand zueinander auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Mit einem Küchentuch abdecken und erneut ca. 20 Minuten gehen lassen. Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

6

Ein Ei mit 1-2 EL Wasser verquirlen und die Mohnschnecken damit bepinseln. Mohnschnecken nacheinander im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Schnecken aus dem Ofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen.

7

Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Die lauwarmen Mohnschnecken großzügig mit Zuckerguss bestreichen.

Nährwerte

Pro Stück

  • 391 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Schnelle Mohnschnecken

Du möchtest noch einfacher zu herrlichen Mohnschnecken kommen? Dann kannst du zu backfertiger Mohnfüllung aus dem Supermarkt greifen. Wer zusätzlich wenig Zeit hat, Streicht die Mohnmasse auf fertigem Hefeteig aus dem Kühlregal und rollt sie darin ein.