close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Schoko-Fondue

4.285715
(7) 4.3 Sterne von 5

Zum Dahinschmelzen! Jeder sucht sich aus, was er am liebsten mag, die Gespräche fliegen hin und her – Schoko-Fondue ist ein toller Spaß für gesellige Runden mit der Familie und lieben Freunden.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Besonders an Weihnachten, Silvester, am Valentinstag oder Geburtstag sorgt ein zartschmelzendes Schoko-Fondue für besinnliche Stimmung und Vergnügen. Hier findest du das passende Schoko-Fondue-Sets - übrigens auch eine tolle Geschenkidee!

Alle Fondue-Rezepte im Überblick >

Schoko-Fondue - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Orange  
  • 1   reife Birne  
  • 2   Feigen  
  • je 75 g   grüne und rote Weintrauben  
  • 1 Dose (à 425 ml)  Aprikosen  
  • 1/4   reife Ananas (oder aus der Dose) 
  • 1   Banane  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • ca. 8   Mini-Zimtschnecken  
  • 50 g   längliche Madeleines oder Löffelbiskuits 
  • 8   Marshmallows  
  • je 300 g   Zartbitter- und Vollmilchschokolade  
  • 20 g   Kokosfett  
  •     nach Belieben gehackte Pistazienkerne, gemahlene Mandeln, Kokosraspeln und Zuckerperlen zum Wälzen 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Orange so schälen, weiße Haut vollständig entfernen. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen. Birne schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Feigen waschen, trocken tupfen und vierteln. Trauben waschen und gut abtropfen lassen. Aprikosen abtropfen lassen. Ananas schälen und klein schneiden. Banane klein schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Vorbereitete Zutaten, Zimtschnecken und Madeleines separat in Schälchen anrichten.
2.
Schokolade grob hacken, mit Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen, verrühren. Schokoladenmischung in die Fondueschüssel füllen. Alles anrichten.
3.
Vorbereitete Zutaten aufspießen und in die flüssige Schokoladenmischung tunken. Schokolierte Früchte und Backwaren nach Belieben in gehackten Pistazien, gemahlene Mandeln, Kokosraspeln oder Zuckerperlen wälzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 66 g Kohlenhydrate
 

Was braucht man für Schoko-Fondue?

Für ein Schoko-Fondue braucht man Schokolade, Sahne oder Kokosfett, ein Schoko-Fondue-Set, kleine Metall- oder Holzspieße und natürlich die Beilagen, die man in die geschmolzene Schokolade tunken möchte. Zum Eintauchen eignen sich Früchte und Obst, frisch, aus der Dose oder getrocknet - von Erdbeeren, Bananen, Äpfel und Birnen über Kiwi und Ananas bis Kaki, Feigen und Pflaumen. Kekse und Plätzchen sowie kleine Gebäcke wie Mini-Zimtschnecken, Nusshörnchen oder Schweineöhrchen sind eine tolle Ergänzung und machen das Schoko-Fondue zu einem besonderen Erlebnis, vor allem wenn Kinder mitessen.

 

Welche Schokolade eignet sich für Schoko-Fondue?

Im Prinzip kannst du jede Schokolade für ein Schoko-Fondue benutzen – von dunkel bis hell. Noch aromatischer wird’s, wenn du zwei oder mehr Sorten kombinierst, zum Beispiel Zartbitter und Vollmilch. Bei Tafelschokolade ist die Zugabe von Fett (zum Beispiel Sahne oder Kokosfett) wichtig, damit die Schokolade beim Schmelzen nicht anbrennt. Verwendest du Kuvertüre, ist das nicht notwendig, da sie durch ihren hohen Kakaobutteranteil optimal schmilzt.

 

Schoko-Fondue - wie viel Schokolade braucht man pro Person?

Plane für ein Schoko-Fondue etwa 100 g Schokolade pro Person ein. Möchtest du das Schoko-Fondue als Dessert nach einer Hauptspeise servieren, reichen 50 g Schokolade pro Person.

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved