Selleriesuppe mit Lachs

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Knollensellerie (ca. 750 g)  
  • 2   Schalotten  
  • 100 g   Kartoffeln  
  • 60 g   Butter  
  • 800 ml   Brühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 (ca. 70 g)  Laugenstange  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 2 Stiel(e)   Dill  
  • 150 g   Lachsfilet ohne Haut  
  • 1 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zitronensaft  
  • 50 g   Crème fraîche  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Sellerie, Schalotten und Kartoffeln schälen und grob würfeln. 10 g Butter in einem Topf erhitzen. Sellerie, Kartoffeln und Schalotten darin 2–3 Minuten andünsten, dann Brühe und Sahne zugießen. Zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen.
2.
Laugenstange sehr schräg in dünne Scheiben schneiden, beidseitig dünn mit der übrigen Butter bestreichen und portionsweise in eine Pfanne geben. Unter Wenden goldbraun braten. Herausnehmen und abkühlen lassen.
3.
Petersilie waschen und die Blättchen abzupfen. Dill waschen, trocken schütteln und die Fähnchen abzupfen. Lachs waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin 2–3 Minuten unter Wenden braten.
4.
Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.
5.
Petersilie und die Hälfte vom Dill in die Suppe geben und im Standmixer (darin wird die Suppe grüner als mit dem Stabmixer) fein pürieren. Suppe nochmals kurz aufkochen. Crème fraîche glatt rühren.
6.
Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und in tiefen Tellern anrichten. Lachs in die Mitte geben und mit übrigem Dill und Crème fraîche garnieren. Brot dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved