Spargel-Flammkuchen mit Mettflöckchen

Aus kochen & genießen 5/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 750 g   grüner Spargel  
  •     Salz  
  •     Zucker  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1–2 EL   Öl  
  • 250 g   Schweinemett  
  •     Pfeffer  
  • 50 g   Parmesan (Stück) 
  • 1–2   Knoblauchzehen  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 1 (260 g)  Rolle Flammkuchenteig  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Spargel waschen und die holzigen Enden großzügig abschneiden. Spargel schräg in lange dünne Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser mit 1 TL Zucker ca. 2 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
2.
Lauchzwiebeln putzen und waschen. Das Grün von den Lauchzwiebeln abschneiden und beiseite legen. Das Weiße in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Mett darin krümelig braten. Die Lauchzwiebelringe kurz mitbraten.
3.
Mit Pfeffer würzen.
4.
Parmesan fein reiben. Lauchzwiebelgrün in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Crème fraîche und Knoblauch verrühren.
5.
Teig entrollen und samt Backpapier auf ein Backblech legen. Gleichmäßig mit Knoblauch-Crème-fraîche bestreichen, dabei rundherum einen kleinen Rand lassen.
6.
Spargel, Mett und Lauchzwiebelgrün darauf verteilen. 1 EL Parmesan beiseite stellen, mit dem Rest bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) ca. 15 Minuten backen.
7.
Herausnehmen und mit übrigem Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 590 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved