close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Spekulatius-Tiramisu

4.323075
(65) 4.3 Sterne von 5

Würzige Aromen, herrliche Creme und genau die richtige Menge an fruchtigem Heidelbeerkompott: Dieses Rezept für Spekulatius-Tiramisu ist einfach traumhaft!

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Spekulatius-Tiramisu - ein himmlisches Weihnachtsdessert

Wir lieben Weihnachtsdesserts, die gut vorzubereiten sind und trotzdem richtig was hermachen! Spekulatius, Mascarpone-Quark-Creme ohne Ei und Kompott vereinen wir zum Schichtdessert, das deine Gäste lieben werden. Hast du Lust auf andere Früchte? Dann bereite den Nachtisch statt mit Heidelbeer- doch mit Apfelkompott, angedickte Kirschen oder Roter Beeren-Grütze zu.

Spekulatiusgewürz verleiht dem Tiramisu die weihnachtliche Note. Die Gewürzmischung kannst du selber machen oder ein fertiges Spekulatiusgewürz* kaufen.

*Affiliate-Link

Spekulatius-Tiramisu - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   TK-Heidelbeeren  
  • 100 ml   Traubensaft  
  • 6 EL   Zucker  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 1 Msp.   gemahlener Zimt  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 500 g   Magerquark  
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1/2 TL   Spekulatiusgewürz  
  • 36 (ca. 300 g)  Gewürz-Spekulatius  
  • 2-3 EL   Backkakao  

Zubereitung

30 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für das Kompott Heidelbeeren, Traubensaft und 3 EL Zucker erhitzen und aufkochen. Stärke mit ca. 2 EL Wasser glatt rühren und unter Rühren zu den Beeren geben. Erneut aufkochen und ca. 1 Minute köcheln. Vom Herd nehmen und Zimt unterrühren. In eine Schüssel füllen, abkühlen lassen und kalt stellen.
2.
Für die Creme Zitronenschale fein abreiben. Mascarpone, Quark, Vanillezucker, 3 EL Zucker, Sahne, Spekulatiusgewürz und Zitronenschale in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handmixers verrühren.
3.
Boden einer eckigen Auflaufform (ca. 23 x 23 cm) mit ca. 15 Spekulatiuskeksen belegen. Hälfte der Mascarponecreme vorsichtig darauf verteilen. Beerenkompott darauf verteilen. Erneut ca. 15 Spekulatiuskekse einschichten, mit restlicher Mascarponecreme bedecken und glatt streichen. Spekulatius-Tiramisu ca. 1 Stunde kalt stellen.
4.
Zum Verzieren einen Stern auf Papier zeichnen (z. B. mit Hilfe eines Plätzchenausstechers) und von innen heraus ausschneiden. Diese Schablone mit etwas Abstand über das Spekulatius-Tiramisu halten und mit Kakao bestäuben. Das Tiramisu abwechselnd mit einem Stern und einem Plätzchen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 680 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 69 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

So geht's Schritt für Schritt:

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved