Spinatcremesuppe mit Räucherlachs und Meerrettich

Spinatcremesuppe mit Räucherlachs und Meerrettich Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 300 Blattspinat 
  • 20 Butter oder Margarine 
  • 20 Mehl 
  • 1/2 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 2 Scheiben (à 50 g)  geräucherter Lachs 
  • 100 + 2 EL Schlagsahne 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 4 EL  Crème fraîche 
  • 1 EL  Meerrettich (Glas) 
  •     Holzspießchen 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Spinat putzen und waschen. Einige kleine Spinatblätter zum Garnieren beiseite legen. Fett in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Spinat darin andünsten. Mit Mehl bestäuben und mit Brühe ablöschen. Aufkochen und fünf Minuten köcheln. Lachsscheiben aufrollen und in Röllchen schneiden. Spinat in der Brühe pürieren. 100 Gramm Sahne unterrühren, nochmals aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Crème fraîche mit zwei Esslöffel Sahne und Meerrettich glatt rühren. Suppe in Teller füllen. Je einen Esslöffel Crème fraîche daraufgeben und mit einem Holzspießchen durchziehen. Lachsröllchen in die Suppe geben und mit übrigen Spinatblättern garnieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved