Sriracha selber machen - so geht's

Scharfe Sriracha Soße schmeckt zu vielen Fleisch-, Fisch-, Reis- und Nudelgerichten und ist fester Bestanteil der vietnamesischen Küche. Wer die pikante Soße aus Chili und Knoblauch nicht im Supermarkt kaufen möchte, machst sie sich einfach selbst. Wir erklären dir, wie du die Würzsoße Schritt für Schritt selber machst. 

Sriracha selber machen
Sriracha kannst du mit einigen Zutaten und etwas Geduld ganz leicht selber machen
 

Zutaten für ca. 0,8 l Sriracha Soße:

 

Sriracha - Schritt 1:

Die Chilischoten abwaschen und die Stiele mit einem Messer abschneiden. Auch den Knoblauch schälen und in der Mitte zerteilen. Beide Zutaten zusammen mit Salz, Reisessig und Wasser in einen Mixer geben und zu einem Püree zerkleinern. Die Chili-Paste in ein großes Einmachglas füllen und mit Hilfe des Gummis luftdicht verschließen. 

 

Sriracha - Schritt 2:

Damit die Sriracha ihren typischen Geschmack erhält, muss die Soße ungefähr 10 Tage lang fermentieren. Stelle das gefüllte Einmachglas dafür an einen dunklen Ort, wo kein Sonnenlicht hingelangt - am besten in einen Küchenschrank -  und lasse die Soße 10 Tage lang bei Raumtemperatur fermentieren. Die Art der Fermentation heißt Lacto-Fermentation, bei der die Soße saurer wird, je länger sie fermentiert. 

 

Sriracha - Schritt 3: 

Die fermentierte Sriracha nun durch ein feines Sieb in einen Topf hineingeben. Das Sieb fängt Reste der Haut, übersehene Stiele und Kerne auf. Jetzt den Rohrzucker unter die Soße rühren uns alles ca. 3 Minuten aufköcheln lassen. Die fertige Sriracha mit Hilfe eines Trichters in eine 1-Liter-Glasfasche füllen, gut verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. 

 

Sriracha - so lange ist die Soße haltbar:

Selbst gemachte Sriracha ist unangebrochen bis zu 6 Monate lang haltbar. Vorausgesetzt, sie wird im Kühlschrank aufbewahrt. Angebrochene Flaschen solltest du innerhalb von 1-2 Monaten aufbrauchen. Achte bei jedem Gebrauch darauf, die Sriracha immer mit einem sauberen Messer oder Löffel zu entnehmen, damit Bakterien keine Chance haben, sich in der Flasche auszubreiten. 

 

Sriracha - das perfekte Mitbringsel 

Hast du Freunde oder Verwandte, die eine große Vorliebe für scharfe, asiatische Soßen haben? Prima, dann verschenke bei der nächsten Gelegenheit doch eine Flasche selbst gemachte Sriracha. Über ein Geschenk aus der Küche freut sich jeder - und eine tolle Alternative zu Blumen ist Soße allemal! Wir wünschen viel Freude beim Selbermachen, Verkosten und Verschenkenken. 

 

Probiere diese Rezepte mit feuriger Sriracha:  

Video-Tipp

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved