close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stollenkonfekt

4.857145
(7) 4.9 Sterne von 5

Ein Happs und fertig ist dank Stollenkonfekt die Weihnachtslaune. In unserem Rezept gesellen sich zum fluffigen Hefeteig Rumrosinen und edles Marzipan. Heraus kommt köstliches Weihnachtsgebäck, das sich auch wunderbar verschenken lässt.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Mehr Stollen-Rezepte im großen Format: Klassischer Christstollen, traditioneller Stollen, Quarkstollen, Mohnstollen

Auch ein tolles Geschenk aus der Küche: Stollen im Glas >>

Stollenkonfekt - das einfache Rezept:

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Sultaninen  
  • 2 EL   Rum  
  • 100 g   Marzipanrohmasse  
  • 225 ml   Milch  
  • 1 Würfel   frische Hefe  
  • 500 g   Mehl  
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  • 1/2 TL   Salz  
  • 320 g   weiche Butter  
  •     etwas Puderzucker  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche  
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten ( + 75 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Sultaninen in eine Schüssel geben, 10 Minuten im Rum einweichen und anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.
2.
Milch in einem kleinen Topf erwärmen (ca. 37°C). Vom Herd nehmen, Hefe hineinbröseln und unter Rühren auflösen.
3.
Mehl, 50 g Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Rührschüssel mischen. Eine Mulde hineindrücken. Hefemilch in die Mulde gießen. 200 g weiche Butter in Flöckchen und das Marzipan auf den Mehlrand geben. Alle Zutaten von der Mitte her mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem kompakten Kloß verkneten.
4.
Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und Rosinen per Hand unterkneten. Teig etwa 3-5 Minuten weiterkneten, bis er geschmeidig aussieht. Dann den Teig zurück in die Schüssel geben, mit etwas Mehl bestäuben und mit einem sauberen Geschirrtuch zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
5.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig nochmals kurz durchkneten und zu einer 1 cm dicken Platte ausrollen. Diese in 3x5 cm große Stücke schneiden. Konfekt auf Bleche verteilen und nochmals zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen. Backofen vorheizen (E-Herd: 180°C/ Umluft: 160°C). Konfekt nacheinander im heißen Ofen 15 Minuten backen.
6.
Inzwischen 120 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Erste Portion Stollenkonfekt kurz auf dem Blech abkühlen lassen. Warmes Konfekt in eine große Schüssel geben. Erst mit der Hälfte der flüssigen Butter übergießen, schwenken, dann 50 g Zucker daraufstreuen und nochmals gut schwenken. Mit der zweiten Konfektportion, dem Rest Butter und Zucker ebenso verfahren. Für die Optik mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:
 

Stollenkonfekt – probiere auch andere leckere Varianten

Du findest schon das Grundrezept des Stollenkonfekts klingt einfach köstlich? Dann lasse dir gesagt sein: Da geht noch mehr! Und zwar mit leckerer Erdnusscreme. So kannst du deinem Konfekt ganz einfach die geschmackliche Krone aufsetzen. Dafür nimmst du für den Teig nur die Hälfte an Butter und ersetzt sie durch Erdnussbutter. 

Ebenfalls ein Traum ist unser Erdnuss-Karamell-Stollenkonfekt. Hier kommen zusätzlich zur Erdnusscreme Karamell-Sahne-Toffees in den Teig. Das lässt Süßmäuler-Herzen höher schlagen!

 

Wie lange ist Stollenkonfekt haltbar?

An einem kühlen Ort aufbewahrt, ist Stollenkonfekt mindestens 3 Wochen haltbar. Außerdem solltest du das Konfekt zwischen Lagen von Backpapier oder Pergament in einer luftdicht verschlossenen Dose aufbewahren.

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved