Tagliatelle mit Knoblauch-Garnelen-Sahne

Aus LECKER 5/2014
4
(11) 4 Sterne von 5

Eine super leckere Pasta, die glücklich macht und nach 20 Minuten Zubereitungszeit auch schon auf dem Tisch steht.

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 Glas (314 ml)  Röstpaprika  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 400 g   rohe Garnelen (ohne Kopf und Schale;  
  •     in Bio-Qualität)  
  • 30 g   Parmesan (Stück) 
  • 400 g   Nudeln (z. B. Tagliatelle) 
  • 2 EL   Öl  
  • 3–4 EL   Zitronensaft  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 8 Stiel(e)   Basilikum  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Nudeln 3–4 l Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Inzwischen Paprika abtropfen lassen und in breite Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln.
2.
Garnelen abspülen und trocken tupfen. Parmesan fein reiben.
3.
Nudeln ins kochende Wasser geben, nach Packungsanweisung garen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen von jeder Seite 1–2 Minuten braten. Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Paprika zufügen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Mit 3 EL Zitronensaft, 150 ml Wasser und Sahne ablöschen, aufkochen. Ca. 2 Minuten köcheln.
5.
Basilikum waschen und trocken schütteln. Blätter in feine Streifen schneiden. Unter die Garnelensoße rühren und nochmals mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
6.
Nudeln abtropfen lassen und wieder in den Topf geben. Garnelensoße zugeben und alles gut mischen. Anrichten und mit Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 35 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 77 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved