Thunfisch-Ei-Ragout mit Erbsen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 40 g   Reis  
  •     Salz  
  • 1   Ei (Gr. S) 
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 1/2 TL (3 g)  Öl  
  • 1/2 TL (3 g)  Mehl  
  • 1 Messerspitze   Gemüsebrühe  
  • 50 g   TK-Erbsen  
  • 1/2 TL   mittelscharfer Senf  
  • 1 EL (10 g)  saure Sahne  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 Dose(n) (80 g)  Thunfisch naturell  
  •     Schnittlauch  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Reis in gut 1/8 l kochendes Salzwasser geben und zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln. Ei hart kochen
2.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Im heißen Öl andünsten. Mehl darüber stäuben und kurz anschwitzen. 1/8 l Wasser und Brühe einrühren und aufkochen. Erbsen darin 2-3 Minuten garen. Senf und Sahne einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
3.
Ei abschrecken, schälen und vierteln. Thunfisch abtropfen lassen und mit einer Gabel grob zerpflücken. Beides vorsichtig unter die Soße heben und kurz erhitzen. Schnittlauch waschen, fein schneiden und darüber streuen. Mit Reis anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved